sch-ach-zvu-gegangene

zvu gegangene

 

Wir durchbrechen mit Strassen die Welt, die wir uns Untertan gemacht haben, wie jene damals mit Steinreihen die zu ihrer Zeit vermutlich noch unberührte Natur. Wir schlagen wilde Breschen in alles, was uns an Natur im Wege steht. Immer wieder erheben sich warnende Stimmen, die uns vor einem unbesorgten Raubbau an der Erde warnen, die uns nährt. Wurden damals auch Stimmen laut, die vor dem Schlag von Bäumen warnten? Davor, dass Geister im Holz aufgescheucht und dem Unternehmen „Steine aufstellen“ an den Kragen fahren könnten? Wie viele Arbeiter wurden von umstürzenden Monumentalblöcken erschlagen, verletzt, zu Krüppeln gemacht?

Wie mächtig die Furcht vor den weiten Wäldern zur Zeit der Errichtung der grossen Fülle an linear dahin laufenden Steinkolonnen bei den damals noch kurz gewachsenen Erdbewohnern war, lässt sich nicht abschätzen.

Gestern wie heute gewähren die Wälder keinen Durchblick. Sie stehen vielmehr als ein Wall aus Holz und Blättern, heute wie möglicherweise auch damals, um das Gelände, auf welchem die Felskolosse und Steinzwerge ihr Geheimnis wahren. Der dicht mit Stämmen und Gestrüpp bestellte Waldrand bildet deutliche und unübersehbare Grenzen.

Die eben angeführte Beobachtung könnte dahin führen, zu erklären, dass den in der späten Frühgeschichte anzusiedelnden Erbauern der berühmten Steinfliessen nichts daran lag, mit Wald ihr Werk zu umgeben. Denn solch einzäunendes Weidwerk aus endlosen, ungeordneten Baumreihen und wildwachsendem Buschgewirk hätte den Ort zu sehr an die Geschlossenheit, an das Eingeschlossen-Sein von Gräbern gemahnt, die für den Tod und dessen vollkommene Undurchsichtbarkeit stehen.

Wenn schon, dann gleichen die Steinfluchten über die Ebene von Carnac, welche für einen Moment in das schmächtige Tal von Kerloquet abtauchten, Baumalleen, die im Frankreich von heute traditionsgemäss viele Strassen säumen, sei es als ästhetische Anordnungen, die der Gartenarchitektur von prunkvollen, verspielten, königlichen Parkanlagen abgeguckt wurden, oder als Windbrecher.

Fortsetzung

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Eine Antwort zu “sch-ach-zvu-gegangene

  1. Pingback: sch-ach-zvt-verschuett |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s