Schlagwort-Archive: Erdogan

Der Präsident und sein Volk

Aus aktuellem Anlass sei auf eine Textstelle in Sch_ach hingewiesen, die leicht erweitert wurde. Es geht um den Streit zwischen Jan Böhmermann und einer Gestalt, die hier nicht namentlich genannt werden soll. Nicht das Recht, aber der Anstand verbietet es.

 

Schafe für den Schlachthof | pixabay vbidasoro CC0

 

„Die aus einem Text gestrichenen Wörter nehmen einem Roman seine Schlagkraft und betrügen die Menschheit um ihre Geschichte. Die Puristen klittern sie um. Die Sklaverei kann von neuem beginnen.

Heute sind wir wieder so weit, dass Namen lebender Politiker unter Denkmalschutz gestellt werden, sodass sie der harschen und bissigen Kritik der Satire entzogen werden. Die Sprache wird ihrer Tiefgründigkeit beraubt und auf die einfache Oberfläche der Scheinheiligkeit gehievt, auf die Ebene diplomatischer Sprache zu Lasten der Menschenrechte einzelner Individuen und Völker. Wer die Sprache ihrer verschiedenen Ebenen beraubt und Kunst und Literatur ihrer Möglichkeiten entmündigt, ebnet Diktatoren den Weg. Das Verbot des ‚Schmähgedichts‘, seine Indexierung durch westliche Demokratien, als wären sie selber die vatikanische Zensurbehörde in Person, bildet nicht den roten Faden eines konsequent politisch freiheitlichen Handelns, sondern das Auslegen eines roten Teppichs für eine Person, die man wahrlich nicht ‚Präsident‘ nennen kann, sondern die sich als Wolf am liebsten ein Volk aus Schafen hält.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kurze Texte