sch-ach-zzzzbs-Mohammad

zzzzbs Mohammad

 

Schon manche Generation von Kreaturen, menschlichen, tierischen, pflanzlichen, Gesteinen, ist in den Fängen von Netzen untergegangen; in den Netzen verheddert, an den Werten hängend, welche das Netz vorgibt. Neue Netze machen sich auf, entstehen, vergehen; neue Generationen einzufangen und zu vernichten. Wie manches hat sich geändert, angepasst, um den Fängern der Netze zu entkommen und in deren Klauen, klebend am Geäder der Netze, schliesslich doch zu enden, in der Netze alles einfassender Ordnung.

Nur der Noun, persisch ausgesprochen, Pfau hierzulande genannt, vermag den heimtückischen Schlingen zu entkommen. Er überlebt auf erstaunliche Weise, nicht tausendmal gefressen, sondern in tausendfacher Schönheit, alle Fallen, die ihm die Netze stellen.

Er fährt seinen Fächer aus und schiebt auf diese überraschende Weise durch die vollkommene Schönheit, die sich öffnet, den Netzen einen Riegel, die Gefahr auf diese Weise quasi entknotend.

 

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s