sch-ach-zzzzbe-Mehdi

zzzzbe Mehdi

 

Der Satz setzt Schlingen. Der Satz formt sich zum Wald, in welchem sich die Gedanken verstricken und nicht vorwärts wollen und stocken, in Schlaufen verfangen, im Kreis drehen, wie die Fliege, die im Netz der Spinne hängen bleibt und stirbt. Der Ordnung der Spinne gehorchend.

Die Flucht in das weltumspannende, Kontinente verbindende Niederstromnetzweidwerk erwirkt nichts. Dieses schnappt vielmehr nach dem Menschen und seinen Gelüsten. Verteilt Schlingen, welche die Programmier-Sprachen knüpfen und als makellose, elektronikgezeichnete Bilder, hochgetoppt in eine nanogerippte und konturenscharfe Bildschirmauflösung, auf die Monitore übertragen; leicht konsumierbar als Zeit raubende Kost.

Den einnehmenden, betörend schönen und vielfarbenen Bildern in satten Kontrasten hängen sich abgeschmackte Bitten, ungebetene Nachrichten und lästige Malware an. Wie der Wind die Mücke in das Netz fährt, so treibt der Java-Bytecode den selbstsicheren Netznutzer in die Fänge der Algorithmen.

 

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s