sch-ach-zzzzbb-Gottes

zzzzbb Gottes

Der Mensch wirft seine Netze nach allerlei Fischen aus, die er vertilgen will. Nicht anders verhält es sich mit dem Netz, das nunmehr, ebenfalls vom Menschen angefertigt, den ganzen Erdball umschlingt, in der Absicht, überall nach Fischen zu suchen, die ihm gewinnbringend zu dienen.

Wie der Wald seine Schatten auswirft, um dort zu verstecken, wo er hin fällt, was nach Anderem heimtückisch lechzt, genau so verfährt der Mensch mit seinesgleichen, den er mit seinen Netzen einfassen will.

Als Gesellschafter und Gesellschafterinnen gehen Spinne, Schlange und Mensch einher, wenn es darum geht, andere zu fangen. Die Gesellschaft ist ein riesenhaftes Flechtwerk, in welchem jeder nach jedem hascht, sofern dies Vorteil verschafft. Das weltweite Web verknüpft tausende Verbindungen. Das Netz schafft Bündnisse. Jedes ist ein Knoten im Netz der Spinne, die über die Erdteile hinweg nach Opfer ausschaut.

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s