sch-ach-zzzy-unter

zzzy unter

 

Die Ordnung ist ein Räderwerk, das langsam mahlt und die Kräfte, welche aus dem Tatendrang erwachsen, bremst. Der Dynamik des Lebens steht sie entgegen. Sie lässt sich Zeit wie Zahlen, die sich ohne Ende fortsetzen und als Reihe in der Ewigkeit verschwinden und nicht zurück kehren – als Zeichen der Unendlichkeit; als Gruss des Raums, der nicht ermessen werden kann.

Andere Zahlen sind fassbarer. Sie schleichen sich über verschlungene Wege in das Denken des Menschen, etwa über das Schach. Eins bis acht. Die Sechzehn und Zweiunddreissig. Die Vierundsechzig. Die magische Reiszahl. Mehr numerische Zeichen zählt das Schachbrett neben den acht Buchstaben nicht. Zahlen stellen verborgene Element des Seins. Die klar definierten Komponenten, vom Menschen mathematisch errechnet, sind den meisten Menschen unbekannt. Dennoch lebt der Mensch. Seinen Alltag beeinflussen sie nicht.

Die Lichtgeschwindigkeit, die Pi, der absolute Nullpunkt, unter welchem nichts mehr gefriert, die kosmologische Konstante, der magnetische Moment haben sich jenen, die sich für Zahlen interessieren, offenbart. Andere feste Zahlen dürften dem Menschen nach wie vor verhüllt sein.

Der Mensch weiss oftmals nichts Genaues über jene Wissenschaften, die sich bemühen, in Laboratorien und Denkfabriken über diese Zahlen den Geheimnissen des Seins auf die Schliche zu kommen. Schach kann als eine Antwort angesehen werden, die mathematisch erschlossen wurde, um Ordnung in die Präsenz des Menschen als wahrnehmendes Wesen auf dieser Welt zu bringen und zu erklären, warum er überhaupt in diesem Sein ist. Gehört er sich selber? Ist er noch Wesen, nachdem er sich nach dem Tod als solches Wesen nicht mehr wahrnimmt; neben das Brett gestellt, nachdem er aus dem Spiel ausgeschieden ist. Antworten gibt es noch tausend weitere.

 

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s