sch-ach-zxd-unkorrekt

zxd unkorrekt

 

Lange Tunnels vermitteln dem Reisenden das Gefühl gescheiterter Gastfreundschaft. Was bleibt, ist die enorme Belastung. Die ganze Fahrt über. Durch die Nacht. Die Herzlichkeit erstirbt bereit beim Eingang in das Loch. Der Aufenthalt in einem Tunnel bietet keine Bereicherung, keine Erkenntnis, lediglich ein Warten, das kein Ende nimmt. Der Grundton des Eingangs hallt die ganze Röhre durch mit. Verstärkt sich mit jedem Meter. Klagt als Ausdruck anhaltender Angst der Tausenden, die in Tunnels verharren, das Leid, das sie nicht abschütteln können. Das Leben zieht sich den kolkschwarzen Mantel des endlosen Tunnels über, an dessen Ende kein Licht erscheint. Auch kein Anfang von Licht. Manche Menschen verwahren sich dieser Lichtlosigkeit, andere nehmen die in sich stehenden Schwingungen der Ausweglosigkeit sehr sensibel wahr. Auch Tiere, die den Tunnel fürchten.

Auf sehr niederschwelligem Niveau löst der Start eines Flugzeugs gleich der Einfahrt ins Tunnel Reize aus, welche die Fahrt durch siebenundfünfzig Kilometer Loch zum Albtraum werden lassen. Mit jedem zurückgelegten, gewonnenen Kilometer frisst sich die zudringliche, dreiste Zugkraft tiefer in den Leib, in die Eingeweide hinein. Dem Menschen wird übel. Das Denken setzt aus. Die Angst nimmt zu. Greift um sich. Steigt vom Bauch in die Beine. Weicht die Brust auf. Schaut durch das Fenster auf die Tunnelwand hinaus.

gotthard7

Siebenundfünfzig Kilometer Gefahr, die auf der Fahrt kein Ende findet. Endlose Kilometer Schrecken, Bangheit, Tumult in den Gefühlen, die keine Liebe ausdrücken. Die hohe Geschwindigkeit exaltiert den Schauer, ihr eindringliches Sausen durch den Tunnel verstärkt den Schauder, das Gefühl, ausgeliefert zu sein.

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s