sch-ach-zgv-zwei

zgv zwei

 

Das Männchen und die Ordnung erreichten schliesslich ein stattliches Wohnhaus. Sie betraten dieses und stiegen in einen oberen Stock. Dort öffnete das Hutzelmännchen die Tür zur Wohnung und sie traten ein.

Die Schönheit sass in einer Ecke und schmollte. Sie schaute die Ordnung nicht an und sagte nur zu ihr: „Du kannst gleich wieder gehen“ – und warf ein Schachbrett nach dem unerbetenen Gast. Die Schachfiguren kullerten ungeordnet über den Boden und rollten wie Murmeln in alle Richtungen davon.

Die Ordnung war entsetzt.

„Siehst du, so tut die Schönheit den ganzen Tag. Man muss sie einsperren“, forderte das Hutzelmännchen.

„Das ist keine gute Idee. Denn im Gefängnis hat es nur Leute, die Unordnung geschafft haben. Darum sind sie im Gefängnis. Dort regiert die Unordnung“, erklärte die Ordnung.

Die Schönheit stand auf und die Ordnung hielt den Atem an. So etwas Schönes hatte die Ordnung noch nie gesehen.

„Du bist wie alle“, jammerte das Hutzelmännchen. „Jedes Mal wenn die Frösche und Prinzen die Schönheit sehen, verlieren sie den Verstand. Darum herrscht in meiner Wohnung eine derartige Sauordnung. Die Schönheit kann tun und lassen, was sie will. Alle tanzen nach ihrer Pfeife. Niemand räumt auf.“

„Ich habe dir schon tausend Mal gesagt, du sollst keine schmutzigen Wörter benützen“, sagte die Schönheit zum Hutzelmännchen. „Die Sauordnung bist du, wenn du solche Wörter brauchst.“ Mit diesem Wort verliess die Schönheit die Wohnung und ging zum Haus hinaus.

Da brach tiefe Dunkelheit über das Haus herein. Überall im Haus wurde es dunkel.

Das Hutzelmännchen, das Ordnung hatte, holte eine Kerze und zündete diese an.

„Du hast den Blick nicht für die Schönheit“, klagte das Hutzelmännchen. „Denn sonst hättest du die Schönheit nicht gehen lassen.“

„Wenn sie aufgestanden ist und sich davon gemacht hat, dann müssen wir ihr folgen“, verlangte die Ordnung.

Das Hutzelmännchen packte seine sieben Sachen und ging mit der Ordnung hinaus. Das Männchen schloss die Eingangstür sorgfältig ab.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s