sch-ach-zgu-Preisabschlag

zgu Preisabschlag

 

Sie verliess die Unordnung auf der Autobahn. Sie erreichte schliesslich einen Bahndamm. Die beiden Schienenstränge lagen in perfekter Ordnung parallel zueinander auf ihrem Schotterbett. Das gefiel der Ordnung und sie sagte: „Hier bleibe ich. Hier gefällt es mir. Hier habe ich endlich meine Ruhe und muss nicht mehr weiter gehen.“

Da erblickte die Ordnung in der Ferne zwei Augen. So etwas wie nur zwei Augen kann man leicht im Auge behalten, ohne dass die Welt aus den Fugen gerät. Der Zug näherte sich mit riesengrosser Geschwindigkeit und donnerte an der Ordnung vorbei. Sie wäre beinahe überfahren worden.

Sie sprang entsetzt zur Seite. Das hätte ins Auge gehen können.

Die Scheinen gewähren eigentlich Sicherheit, sagte sich die Ordnung, und setzte sich erneut auf diese. Die Ordnung spürte aber: Sie befand sich irgendwie auf dem falschen Weg. Sie war etwas durcheinander. Das passte der Ordnung überhaupt nicht. Denn, wenn jemand weiss, was der richtige Weg ist, dann ist das die Ordnung. Sie stand von der Schiene auf und machte sich wieder auf den Weg.

Unterdessen war es tiefe Nacht geworden. Die Ordnung befand sich in einem Wald und irrte in darin herum, weil sie den Weg nicht fand. Sie sah nichts mehr und war ganz traurig und einsam. Sie war ganz allein und konnte darum nichts ordnen und so Ordnung in ihre Sachen bringen. Sie hörte weit und breit keinen Frosch und auch kein anderes Tier.

Da sah sie den Strahl einer Taschenlampe, der auf sie zu kam. Aus dem Dunkel trat ein Hutzelmännchen an die Ordnung heran. Dieses meinte zur Ordnung: „Warum bist du so klatschnass? Und kalt hast du auch.“

„Ich suche die Schönheit und will sie ordnen“, antwortete die Ordnung.

„Da kommst du mir gerade recht. Auf dich habe ich gewartet. Die Schönheit sitzt bei mir zuhause und bringt mir den Haushalt durcheinander“, klagte das Hutzelmännchen.

Die Ordnung folgte ihm durch den Wald. Das Hutzelmännchen kannte den Weg und verirrte sich nicht. Es ging immer gerade aus. Der Weg war uneben. Die Ordnung musste aufpassen, dass sie nicht stolperte und die Füsse vertrat.

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s