sch-ach-zcm-Rana

zcm Rana

 

Vorerst haben wir aber anderes zu tun. Es wird nach allen Seiten angestossen. Bei so vielen Personen braucht das seine Zeit. Die Gläser gehen nach rechts und nach links. Ohne Rücksicht auf Verluste. Man will schliesslich mit jedem Glas anstossen und von jedem Glas angestossen werden. Kristallener Wohlklang erfüllt den Raum.

Völlig verpatzt! ruft jetzt jemand. Wir sollten die Gläser austauschen und der von unserem Vordenker Kaspar gepredigten Wechsel-Philosophie ihren Platz einräumen, seine Gedankengänge in die erdachte Marone einbringen! Die als Schimäre daher kommt! Von der wir nicht einmal das Gesicht gesehen haben!

Kaspar, unser Philosoph, reagiert nur mit einem kurzen Grunzen auf die verschiedenen Einwände.

Das wird ein Vergnügen werden, kommt es von einer anderen Seite.

Jetzt folgt noch ein weiterer Vorschlag: Wir sollten die Gläser auf den leeren Tisch stellen, so dass „überhaupt Gläser auf dem Tisch stehen“ und diese nicht nachgereicht werden müssen, sobald wir „endlich einmal sitzen“. Wir verbinden uns dann die Augen, Tücher dazu werden sich sicher auftreiben lassen, und jede greift sich ein Glas. Zuerst die Frauen, dann die Männer.

Das wird ein Fest werden!

Eine verdammte Schweinerei wird es werden!

Wo stellen wir die Marone, wenn sie kommt?

Sofern sie kommt!

In die leeren Gläser und die schütten wir dann wieder auf.

Das wird ein ganz besonderer Cocktail.

Das wird ein ganz besonderer Scoop.

Den nennen wir den Maroni-Cup.

Wir haben eine neue Kreation geschaffen.

Wenn der Abend nicht ein Erfolg wird!

Wir sind im Augenblick alle etwas übergeschnappt. Sogar der Dicke zeigt sich, sekundiert von der Dicken, gut gelaunt und meint, dass es vermutlich der Hunger sein wird, der den Lachmuskel krault. Man solle ihm noch etwas Wein einschenken, damit ihm dieser genug Kraft verschafft, wenn es darum geht, nach der Marone zu greifen.

Nichts da! Es wird nicht nachgeschenkt, nicht gemogelt und nicht zu viel auf einmal getrunken! Für alle das gleiche Recht.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s