sch-ach-wl-geht

wl geht

 

Arigias Vorschlag wurde von der einen Seite mit Wohlwollen aufgenommen, von der anderen mit angebrachtem Widerspruch. Der zuweilen wenig quirlige Herr zeichnete sich mitunter durch ein eingeschränktes Humorverständnis aus. Entsprechend reagierte er öfters befremdend auf gutgemeinte Äusserungen der neuen Hausdame. Die Gegenpole trafen sich jedoch in der Mitte des Lokals. Dies führte zu einer gewissen Spannung, welche dem Etablissement eine ganz bestimmte Attraktivität verlieh.

Die auserlesene Zusammensetzung der Equipe, die das Lokal hielt, nährte sehr bald den Stadtklatsch, welcher sich immer heisshungrig auf der Suche nach neuem Futter befindet. Die im Klatsch legendären Grabfelder Gründer Schnaptepüräs, von denen niemand recht wusste, wo sie sprossen und von denen nirgends irgendwelche Bilder hingen, nährten die Gerüchteküche. Die Gewissenhaftigkeit, mit welcher sich der andere Herr, der oft quängelnde Beisitzer, ein völlig unbeschriebenes Blatt in den Analen der Stadt und Kurt Schuster genannt, in die Sache einbrachte, konnte niemanden von einem Besuch der Örtlichkeit abhalten.

Das Dreier-Team entschied sich für die Farbe Lila, was die Kundschaft ganz allgemein als gute Wahl wertete, wie sie das Lokal erstmals in Augenschein nahm. Viel Raum bot die von den beiden Herren ausgewählte Örtlichkeit nicht. Aber der relativ kompakt ausgestattete Innenraum gewährte gleichwohl Bewegungsfreiheit. Einiges Volk konnte sich hier einfinden, ohne dass es sich dabei auf den Füssen herum stand.

Den ernsten Faktor für das Lokal steuerte Kurt Schuster bei. Er entschied sich für ein dunkleres Braun, nahe dem Schwarz – was bei gewissen Beobachtern jedoch wie die Faust aufs Auge wirkte: Braun auf Lila. Die Frau, getragen durch den Teamgeist, enthielt sich für einmal eines Kommentars.

Fortsetzung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s