sch-ach-vs-preiswert

vs preiswert

 

Vorerst musste das vorhandene Geld zurück behalten werden, um es notfalls als Spritze aus eigener Reserve, als Defilibrator für ein ermattetes Geschäft einzusetzen und zwar als Notrettung, falls das Herz des Unternehmens wider Erwarten den beiden Herren seinen Dienst ganz zu versagen drohte.

Noch konnten die Geschäftspartner ihren unternehmerischen Elan nicht auf ferne, einträglichere Geschäfte ausrichten. Derivate oder ähnliche wirtschaftliche spekulative Investitionen standen ausserhalb der geldgestützten Möglichkeiten des Cashflows der beiden künftigen Geschäftemacher. Das Machen war zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht als Zugpferd vor der beiden Gespann angetakelt, um den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Stillstand im Jetzt. Allein auf die Zukunft ausgerichtet war darum die Hoffnung der beiden Herren. Was Geld bringen sollte, floss zurzeit eher zurück, sagten sich die beiden Herren, sich gegenseitig zunickend, widernatürlich Fluss aufwärts. Solches wirkte irgendwie unheimlich.

Wo Ebbe ist, folgt die Flut. Der Andere fügte scharfsinnig hinzu: Die Flut flutet nur so weit wie die Ebbe ihren Anfang nahm. Der Hoffnungsschimmer erwies sich als Bumerang.

Der Ganz zum Betreibungsamt rückte näher. Doch, was hätte dieses auch betreiben sollen, bestand ausser dem noch nicht zur vollen Zufriedenheit zusammen gesetzten Schrankes und einem Vertrag für Geschäft und die Theke, die unzusammengesetzt weiterhin auf dem Boden lag, nichts, was als beschlagnahmenswert angesehen werden konnte.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s