sch-ach-tx-sind

tx sind

 

Alles, was hier am Schachrand stand, neben den Tischen, an welchen geträumt, geredet, getrunken und auch gegessen wurde, wo gerade ein fürchterlicher Lärm herrschte, als würde auf dem und um das Schachfeld herum ein koordiniertes Tutti feuerwerkgleich geblasen, formte den sichtbaren Beweis dessen, dass die beiden Spieler trotz ihrer grossen Konzentration dem sie umstehenden Ohrenchor unentrinnbar ausgeliefert waren. Was die Ohren aus dem vielgliedrigen Mischmasch aufnahmen, kam verstärkt aus den Mündern wieder heraus und gesellte sich zum vielschichtigen Chor, der mit jedem neuen Ton weiter zu einem immer grösseren Schwall anwuchs, der sich über Feld und Umgebung legte.

All jene, die das Schachfeld umstanden, bildeten das Orchester, das den Pianisten in ihrer Mitte begleitete. Zum guten Glück war das Schachorchester auf dem Platz nicht die ganze Zeit über auf Chaos gestimmt. Meist geht es an den Brettern, die das Schach bedeuten, gesittet zu und her.

Wenn dies der Fall ist, dann kann man davon ausgehen, dass die Spieler die Figuren führen und nicht das Orchester, also die Schachschauer und Zaungäste, die fortwährend frech mit Schlägen in das gut geordnete Spiel greifen, sondern dieses nun im Piano begleiten.

Verflixte Spielsteigerung, wenn die Musik wieder einmal aus der Haut fährt und sich auf das Spiel des Spielers am Flügel ergiesst und es fast erdrückt. Dann kann man nicht mal mehr das trinken, was man vor sich hat oder eben nicht hat. Langsam könnte der Kerl vorbei schauen und sich danach erkundigen, was ich trinken will. Ihr wollt sicher auch, dass eure Gläser nachgefüllt werden.“

So war’s. Nebenan ging es wieder einmal hoch zu und her. Verschiedene Zuschauer hatten zum Dirigentenstab gegriffen und hetzten das Orchester auf Furioso hinauf. Einer dirigierte gar mit einer Baguette, die er noch nicht zu Ende gegessen hatte. Ein anderer hob schützend eine Verkaufstasche vor den Kopf. Ein dritter stand bereits mit beiden Füssen im Spiel, wurde aber von einem Vierten daran gehindert, eine der Schachfiguren um zu werfen.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s