sch-ach-sz-Busen

sz Busen

 

Dass es so kompliziert mit den Zehen ist, das hätte ich nie gedacht. Besonders, wenn man sich nur eine Zehe ansieht.“

„Man muss einfach die Zehen miteinander spielen lassen. Wenn man sich das mit den Zehen so recht überlegt, dann grenzt es direkt an ein Wunder, dass man sich bei all dem Überlegen noch keinen Knopf in die Zehen gemacht hat.“

„Ja, wenn man sich das so überlegt, dann könnte einem schon das Klappern überkommen. Und wenn man bedenkt, dass es der Zehen zehn sind, dann kann sogar das Schaudern über einem kommen. Dann kann es sogar geschehen, dass das Denken nicht mehr klappt und es im Schädel selber klappert. Wenn’s einem in den Zähnen überkommt und die Kiefer aufeinander schlagen, dann heisst das: Es ist ein Geklapper in der Luft.“

„Kiefer sind Knochen. Somit sind wir wieder bei den Dinosauriern, von denen wir uns jetzt so wundervoll frei gemacht hatten. Wir müssen auf unseren eigenen Füssen stehen und den Zehen vertrauen.“

„Bei den Zähnen ist es wie bei den Zehen: Wenn sie aufeinander schlagen, dann lösen sie Folgen von Tönen aus. Wobei es bei den Zähnen an der Zahl mehr als bei den Zehen sind und darum vermutlich die Zähne mehr an Tönen produzieren als die Zehen. Kurz: Das Geklapper ist bei den Zähnen grösser.“

Zu unserem Glück klappert nichts auf unserem Platz. Nebenan ist fertig aufgetischt.“

„Dennoch: Es gilt zu bedenken, ob das Geklapper nun von den Zehen oder von den Zähnen grösser ist, wenn letztere falsch sind. Klingt dann das Geklapper der Zehen richtiger als jenes der Zähne?“

„Das wird zu einer Ermessensantwort führen. Die dritten Zähne sind echt, die falschen Zehennägel sind ein Zeichen von Jugend. Alten Frauen stehen falsche Zehennägel nicht.“

„Warum tragen junge Frauen falsche Zehennägel? Das ist, wie wenn ich beim Schach einem Pferd eine falsche Nase aufsetzen würde.“

„Falsche Zehennägel dienen zur Verwirrung der Männer. Es ist Blendwerk, das klappert, damit es besser wahrgenommen wird. Falsche Zehennägel geben aber einen falschen Ton, wenn sie an den Füssen über den Gehsteig gehen. Das tönt dann so falsch, dass es die Männer gar nicht mehr durchschauen, was da über den Gehsteig geht. Die falschen Fussnägel singen das Lied von der ewigen Leidenschaft, die die Männer nach den Frauen zieht.“

„Trägst du falsche Zehennägel, neustens?“

„Ich? Ich trage keine. Das weisst du bestens. Würde es dir gefallen, wenn ich solche tragen würde?“

Damit es ein falsches Geklapper gibt? Was müsste ich dann von dir halten?“

„Wenn es mit den Zehen klappert, dann klappt es mit der Liebe. Darum will ich meine Zehen klappern lassen.“

Das Klappen des Klapperns der Zehenklappen ist ein ansehnliches Ding. Das Klappern der Klappen auf den Zehen ist noch verwirrlicher, weil es mit den Zehen klappert, die doch gar nicht klappern können. Das ist eine gar sonderbare Sache.“

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s