sch-ach-sv-Tatjana

sv Tatjana

 

„Ihr zwei habt mehr Hirn als diese Viecher und werdet euch zu erhalten wissen.“

„Gemeinsam mit dir überstehen wir die Welle Welm.“

„Schelm – das musst du jetzt reimen.“

„Helm möchte ich sagen, damit ich alles überlebe, was auf mich zukommt.“

„Hast du Angst vor ihm?“

„Es ist eine Unruhe in der Luft, wie Viehgeruch von einem Dinosaurier, der Brunstgeruch der Wissenschaft, das Bedürfnis, ständig Neues zu schaffen.“

„Die Wissenschaft braucht es.“

„Glaub es.“

„Wie willst du dich von ihm heilen, wenn du kein Medikament nimmst, welches durch die Wissenschaft produziert wurde?“

„Seine Wissenschaft macht ihn unverwundbar.“

„Bist du eifersüchtig?“

„Er hat ein Höllenleben.“

„Wie meinst du das?“

„Ständig jagt man ihm nach. Er ist ein gehetztes Tier. Dinosaurier sind eine seltene Spezies, heute. Sehr wertvoll. Sie werden gejagt.“

„Als seltene Spezies muss er geschützt werden.“

„Sein Fettpanzer schützt ihn. Wir zwei müssen vor diesem astrachischen Dämonen geschützt werden. So etwas fällt auf einmal vom Himmel herunter. Man weiss gar nicht, was und wie einem geschieht. Auf einmal ist man erschlagen und liegt dann flach und fett auf dem Boten.“

„Eine Anspielung auf ihn?“

„Breit hätte ich sagen müssen. So breit wie er dick ist. Wenn er auf uns herunter fällt, dann sind wir glatt erdrückt.“

„Er kommt nie von oben.“

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s