sch-ach-sj-Trauer

sj Trauer

 

Der nächste Einwurf fällt ziemlich laut aus: „Nei, i säge der, neme hiär, neme dort.“ – „Aaah! Ja, er nimt.“ – „Näme mit Dam.“ – „Nicht Schach“, lautet die sachliche Feststellung, die gekontert wird mit der Bemerkung: „Er isch nachher im Spiel, nich Schach meh.“ – „Da! Da!“ – „Dann, was? Hiar! – Nicht von hiar!“ – „Yes, aber vorher nich.“ – „Aber vorhär hät er uf der angere Linie.“ – „Voher war Dame hiar!“ – „Vorher kann Dame nicht näme, näme dieses Turm!“ – „Er nämen diese, hiar, nämen andere.“ – „Schach!“ – „Jaa nehmen, jaa – aber?“ – „Dame, lue emol: Schach.“ – „Jetzt tauschen, tauschen!“ – „Dame iukepitschä!“ – „Nusich! Dame tauschen, tauschen – oder!“- „Neii!“ – „Mai, geschützter Turm.“ – „Ja, nu.“ – „Geschützter Turm.“ – „Und nachher nimmt Läufer Turm.“ – „Mechenem.“ – „Jaaah.“ – „Schoo lang überläge.“ – „Er kann tauschen.“ – „Habe kein besser Idee. Eine Figur weniger – oder?“ – „Er hat eine Figur weniger.“ – „Nein! Nein!“ – „Moschelem!“ – „Madre dio!“ – „Nämen! Nämen!“ – „Nit gratis“, warnte eine Stimme. „Schutz! Läufer nehmen Bauer.“ – „Er nimmt Läufer. Er nimmt Läufer! Schach!“ – „Läufer nehmen Bauer.“ – „Läufer nimmt Bauer.“ – „Da ist eine Figur.“ – „Schach.“ – „Jetzt ist fertig.“ – „Eine Figur noch!“ – „Gebe, Figur, gebe! Jetzt Läufer nehmen Dame! Uufe! Nämet Dame! Näme Dame!“ – „Egal!“ – „Schach.“ – „Dasch ist ganz guet. Idee: Näme diese Bauer – ah! Turm ist geschützt. Merde.“ – „Schach ist gut.“ – „Da!“ – „Porzon!“ – „Wo isch Schach?“ – „Nei!“ – „Verdutfi miserabile!“ – „Jetzt ist matt.“ – „Nei, Läufer neme Läufer!“ – „Nei Bauer neme Läufer!“ – „Bauer, weisse Läufer nimmt Läufer!“ – „Weisse Läufer neme Läufer, dasch isch guet.“ – „Nei, Bauer, Schach!“ – „Nei Läufer nimmt Läufer.“

In diesem Ton ging es am Rand des Spielfeldes hin und her. Die beiden Spieler auf dem Feld sprachen fast kein Wort. Der eine hüllte sich gänzlich in Schweigen und konzentrierte sich voll und ganz auf das Geschehen, das er aufmerksam vorm Rand aus auf dem Feld aus Schwarz und Weiss verfolgte, während von allen Seiten die Kommentare unkontrolliert wie bei einem Gewitter auf das Spielfeld nieder prasselten. Der andere murmelte Unverständliches.

Was für ein Spiel hätte ein Blinder gesehen? Am Rande des Spielfelds brodelten die Bemerkungen.

Fortsetzung

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s