sch-ach-qt-Sparen

qt Sparen

 

„An Ihnen ist ein Professor verloren gegangen.“

„Das ist schon fast Kunst, diese Geschichte mit dem Loch und der Kugel. Philosophie. Höheres Denken. Keiner versteht das. Diese Sätze zerfliessen aber auf der Zunge. Hören Sie nur: Wenn man einen gelochten Würfel zu einer Kugel zusammen drücken will, dann stellt sich das Loch der Kugel in den Weg. Ist das nicht eine köstliche Aussage? Kugel und Loch könnte man in einem rhetorisch vollendeten Diskurs endlos zusammenführen und man käme an kein Ende. Philosophie in Reinkultur.“

„Eine wunderbare Aussage. Sie sind nicht zu überbieten in den klaren Gedanken, die Sie in Sätze formen. Die prägnante Aussage lässt sich mit Sicherheit in einen Ihrer Friedhöfe einbauen. Und dann spielt noch, wie Sie sagten, die Mehrdimensionalität hinein. Das heisst, die Aussage lässt sich durchaus auf den Menschen anwenden, sofern er noch lebt und kein Loch im Bauch hat.“

„So ist das.“

„Und wenn wir zu unserem Ausgangspunkt zurück kehren, weil alles, was wir eben gesagt haben, mit diesem Ausgangspunkt zu tun hat und seiner Radikalität, also dem Mann, den wir suchen, dann werden wir finden, was wir suchen.“

„Stimmt, es geht um diesen Perlenmann. Denn dieser hat mathematisch die Aussage bewiesen, dass sich der Mensch als mehrdimensionaler Körper, sofern er kein Loch hat, zu einer Kugel umformen lässt. Leichen versteifen sich und können nicht mehr zu einer Kugel zusammengestaucht werden“

„Und dabei nicht verletzt werden.“

„Ja, und das mathematisch.“ – Gründer Schnaptepürä holte tief Atem und liess diesen hörbar mehrmals durch seinen leicht angespannten Körper fliessen.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s