sch-ach-pn-Mut

pn Mut

 

Keine aufrichtig sich nennende Wissenschaft, die selbständig auf den beiden eigenen Beinen steht, duckt sich unter dem für sie selber verbindlichen eigenen Gewissen hindurch weg in die vermeintliche Freiheit und zieht davon, das schlechte Gewissen als eine unangenehme, hinderliche, mahnende Schleppe mit sich reissend, die nicht abgestreift werden kann. Jede Wissenschaft, die etwas auf sich gibt, trägt gewissenhaft ihre volle Verantwortung.

Allzu oft gehen Jagd und Wissenschaft traulich Hand in Hand, überbieten sich gegenseitig in heuchelnder Ehrerbietung und heruntergespielter Hinterhältigkeit nach dem ethischen Prinzip: Waffen werden gebaut, um nicht gebraucht zu werden. Zufrieden ergehen sich selbstgefälliger Wissenschaftler und hochmütiger Politiker in sich ergänzender Erfüllung. Jagd und Wissenschaft bilden ein ungleiches Paar, das fortwährend zusammen auf der Lauer liegt und sich trotzdem wechselseitig beäugt. Möglicherweise befindet sich dieses ungleiche Paar in einem ständigen Flirt, der jedoch nicht zum ersehnten Ziel führt.

Beim Flirt zwischen zwei Menschen kommt es darauf an, wer von den Zweien als erster den Kopf und somit die sittliche Kontrolle über sich selber verliert, so dass jede gesellschaftlich gesetzte, trennende Grenze erkannt und schliesslich mit geniesserischer Macht überwunden wird, Aug in Aug, kurz vor der ersten Umarmung.

Ein Flirt ist die unerwartete Begegnung von zwei Augenpaaren, die, wie sie aufeinander treffen, aneinander hängen bleiben und dabei ungeheure Kräfte im eigenen Leib mobilisieren. Der Gewinner, wenn nicht gar beide Teile plötzlich gemeinsam als solche dastehen, hat den süssen Vorteil der erotischen Eroberung und auch den Anderen bald in der Hand, gehabt er sich nicht wie ein blinder Feuerteufel

Guter Sex beginnt bei den Augen. Durch die Augen sieht man in den Körper hinein. Die Wissenschaft schaut in den Körper hinein, wie sie Leben weiter geben will, wenn sie Leben retten will; was dem Sex nicht gelingt, der selber Leben erzeugt.

Fortsetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sch_ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s